Drucken

5. Benefiz-Aerobicmarathon – mein kleines Jubiläum!

 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15

 

Der Event ist inzwischen ein „Selbstläufer“ geworden! Trotz der schwierigen Wetterlage und auch ohne große Werbung lockte die Veranstaltung bei ihrer fünften Auflage erstmals mehr als 100 Teilnehmer/-innen aus dem Landkreis, aber auch aus verschie­denen Teilen Bayerns in die Brombachhalle.

Zum kleinen Jubiläum ­passte auch der neue Rekorderlös: Stolze 3.139,-- € kamen zu­gunsten der José-Carreras-Leukämie-Stiftung zusammen. Seit dem ersten Aerobic-Marathon im Dezember 2006 konnte ich somit rund 10.400,-- € an Spenden für den guten Zweck überweisen. Unterstützt wurde ich – wie in den Jahren davor, von meinen vielen ehrenamtlichen Helfern und Referenten – ohne die die Veranstaltung gar nicht möglich gewesen wäre.

Die Themen des über sechsstündigen „Marathons“ waren: Bewegter Rücken mit Barbara Raab aus München, die europaweit zu den bekanntesten Ausbilderinnen zählt, Dance- Aerobic mit mir, Symmetrical Step mit Michl Zimmermann (München), Easy Step Feelings mit Petra Gutjahr (Würzburg) sowie „Dynamisches Bodyworkout“

mit meinen beiden Kolleginnen vom Cityfit in Weißenburg Margit Ammersdörfer und Monique Hofmann und mir. Wie immer für den tollen Sound in der Halle zuständig, war Martin Kaufmanns KST-Showtechnik aus Ellingen – ebenfalls ehrenamtlich.

Zwischendurch konnten sich alle Sportlerinnen und Sportler na­türlich auch stärken. Für das leibliche Wohl sorgte wie in jedem Jahr der Landgasthof „Siebenkäs“ mit Pasta und Salat, für zwischendurch gab es Kaffee und Kuchen von den Helfern. Danke auch an Norbert Schwegler von Cityfit Weißenburg und an Uwe Wahl-Rohn vom Brombachseeclub Pleinfeld für die kostenlose Bereit­stellung von Steps und Matten sowie an die vielen Helfer bei Auf- und Abbau der Bühne und der Bestuhlung.


Copyright © 2017 Alle Rechte vorbehalten!
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free